1.WILNSDORFER HOCHSPRUNG-MEETING EIN VOLLER ERFOLG
Nach langer Corona-Pause gingen am Samstag, den 18.07.2020 18 Sportler der LG Wittgenstein, des SC Olpe, des TV Jahn Siegen und des CLV Siegerland bei optimaler sommerlich-warmer Temperatur an den Start. Nach einer kleinen Ansprache von Armin Kring und Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler, die die Schirmherrschaft übernommen hatte, ging es mit der U14 los. Marie Gutsch (W13) legte mit übersprungenen 1,54 m direkt eine "Hammer"-Höhe (A-Norm für die Westfälischen) vor. Paula Voigt (W13) belegte den 2.Platz mit 1,43 nach einem harten Dreikampf mit Maja Blajojevic (1,43) und Hanna Bauermann (1,39) vom SC Olpe. Clara Gast(W12) übersprang in ihrem 1.Hochsprung-Wettkampf 1,29 m. In der 2.Startgruppe der U16 und der Frauen lag für Eric Breitenbach, Moritz Reinsch und Finja Jost nach dem Sprung von Marie die Meßlatte hoch. Aber auch dieses Trio des CLV Siegerland gab alles. Moritz wurde mit übersprungenen 1,64 m Erster in dieser Startgruppe. Finja Jost(W15) und Franzi Reiterer(Frauen) erzielten beide mit 1,61 m ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Was Platz 1 für Franzi vor Franziska Hartmann (1,51) vom TV Jahn Siegen bedeutete. Eric musste leider bei 1,58 m passen. Aber 1,55 m bedeutete ebenfalls persönliche Bestleitung und B-Norm für die Westfälischen. Lukas Kasusch von der LG Wittgenstein belegte mit 1,47 m den 2.Platz in der AK M14. Malin Arhelger übersprang ebenfalls 1,47 m. Emilie Kraus, Falko Ising und Antonia Willing übersprangen 1,39 m. Die 3. Startgruppe der jungen Männer begann mit 1,60 m. Tom Hoffmann erzielte 1,80m. Elias Conner Dickel von der LG Wittgenstein und Eric Klöckner lieferten sich einen spannenden Zweikampf. Bei 1,95 m war bei Eric aufgrund einer längeren Trainingspause leider nach 3 Fehlversuchen der Wettkampf beendet. Aber Elias begeisterte das Publikum mit einer übersprungenen Höhe von 1,98m und dem Versuch über 2,01 m. Er qualifizierte sich am Samstag für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende August. Durch die Corona-Auflagen war der organisatorische Aufwand um einiges höher, aber es hat sich gelohnt, diesen Wettkampf auszurichten.
bild