Götzelauf in Herdorf am 06.04.2019
Am 06. April haben sich 2 Athleten des CLV Siegerland zum 33. Götzelauf in Herdorf aufgemacht, um auch dort die Fahnen unseres Vereins zu vertreten.
Isabella wollte den Lauf als Mehrkämpferin einfach mal nutzen, um nochmal unter Wettkampfbedingungen eine längere Strecke zu laufen und ihren inneren Schweinehund herauszufordern. Dafür schienen die 1.000m ganz passend und so hat sie sich ohne viel Druck den vielen Teilnehmerinnen aus den Jahrgängen U12/U14/U16 - die alle zusammen auf die leichte Stadtstrecke geschickt wurden -- gestellt und das Rennen als gutes Training genutzt. Sie hatte sich eine gute Taktik vorgenommen, ging am Start mit der Spitzengruppe mit, musste aber gegen Ende dann gegen die Spezialisten etwas abreissen lassen, konnte aber mit einem starken, fulminanten Endspurt kurz vor dem Ziel noch 3 Mitbewerberinnen einkassieren wurde damit für eine "Nicht - ausschließlich - Mittelstrecklerin" gute 5. in ihrer Altersgruppe und war so ganz zufrieden mit dem Verlauf.
Nathanel hatte sich -- da er die letzten längeren Rennen meist dominieren und gewinnen konnte -- trotz des großen Teilnehmerfelds an jungen Läufern einiges vorgenommen, taxierte schon während der Warmlaufphase seine Gegner und ging das Rennen besonnen und klug an. Er ließ die Unerfahrenen und vom Adrenalin aufgeputschten Läufer am Start erstmal davonsprinten, in der Gewissheit, "man sieht sich wieder" und genau so kam es. Auf dem 500m - Wendekurs hatte er die meisten sehr bald wieder gestellt, erwehrte sich noch einiger Angriffe und ging als 2. seiner Altersklasse ins Ziel. Opa Armin, der ihn nach Leibeskräften anfeuerte, ließ es sich danach natürlich nicht nehmen, mit seinem Enkel ein, zwei wohlverdiente Stücke Kuchen "verschwinden" zu lassen.
So hatten wir einen kurzweiligen schönen Nachmittag bei bestem Wetter.
bild